In Wien waren Marcel Schwald und ich einen Monat lang zu Gast an der Brunnenpassage. Im Rahmen des Festivals "Viertel Kilometer" hatten wir zum Ziel, innerhalb dieser Zeit alle im Viertel gesprochenen Sprachen zu lernen. An 15 Tagen veranstalteten wir öffentliche Sprachkurse, gehalten von Menschen, denen wir auf der Strasse, in Läden oder in an diversen Anlässen begnet waren und dann eingeladen hatten, unsere LehrerInnen zu sein. Ausserdem führten wir das sogenannte Live-Lexikon durch: Eine Strassenaktion. Wir lernten die Sprachen der Passanten, die dadurch auch begannen, sich gegenseitig ihr Können beizubringen bzw. sich gegenseitig zu korrigieren.

 

Es zeigte sich:  Jeden Tag eine andere Sprache zu lernen, führt zwar nicht zu einer umfassenden Sprachkompetenz in der jeweiligen Sprache, jedoch zu einem Gefühl für die geographisch bedingte Mutation der Sprachen um den Erdball: Ein geographisch-klangliches Sprachwissen entsteht.

 

Zum Ende der vierwöchigen Performance zeigten wir in der Brunnenpassage ein Best-of Languages (Filme, Performance, Interaktionen).

BRINGEN SIE UNS IHRE SPRACHE BEI!

Alle Sprachen - Crashkurs

 

 

 

Konzept:

Andreas Liebmann

 

Performance &

Realisation:

Andreas Liebmann & Marcel Schwald

 

Produktion

Brunnenpassage Wien, April 2011

 

Textbeispiel

Fotos, Dokumente

HOME