Change the others war Teil von REart:theUrban - einem transdisziplinären Kongress über Kunst im öffentlichen Raum an der Gessneralee Zürich.

 

"In unserem Studio können Sie sich selbst als Stadtteil entwerfen. Glücksgebäude, Problemstrassen, Bruchfenster, Zornfelder - im Gespräch identifizieren wir umfassende Zusammenhänge. Anschliessend wird gebaut. Sie werden Stadt und ändern im Anschluss die Stadtplanung der anderen. Auch Sie werden durch die anderen geändert! Werden Sie Landschaftsgärtner und Architekt für ihre Nächsten und lassen Sie sich umbauen!"

 

In drei Tagen entstand so ein psychourbanes Porträt der Teilnehmenden. Am Ende wurde in einem Workshop die entstandene Stadt diskutiert und noch einmal gemeinsam umgebaut. Die Zusammenarbeit bei Change the others erforderte nicht zwingend gemeinsame Anwesenheit im Raum. Man baute, baute um, und wurde umgebaut. Distanzinteraktion!

 

 

Change the others

anlässlich "reArt:theUrban" an der Gessnerallee Zürich

 

 

Konzept:

Andreas Liebmann

 

Performance:

Andreas Liebmann, Ines Wuttke

und Besucher

 

Assistenz: Ines Wuttke

 

Produktion

Gessnerallee Zürich

 

 

 

 

Du bist ein Stadtteil

Presse

 

HOME