Die Anderen - Training für Nachbarschaft

 

 

 

Konzept:

Andreas Liebmann

 

Performance, Realisation

Lajos Talamonti

Beatrice Fleischlin

Thomas Friese

Andreas Liebmann

 

Produktion

Kaserne Basel

September 2008

 

Textbeispiel 1

Textbeispiel 2

Meinen Nachbarn nenne ich sowieso nur "Den Büffel"

 

 

 

 

Bei “Die Anderen” ging es darum, im Dreiländereck Basel, das Phänomen der Nachbarschaft zu untersuchen. Ich stellte mich mit einem Schild auf die Strasse mit der Aufforderung “Zeigen Sie mir ihre Nachbarn”. So lernte ich Bewohner von Basel kennen, die ich zu Hause besuchte. ich liess mir ihre Nachbarn zeigen oder beschreiben. Aus den Texten und Themen die auftauchten, vernstaltete ich in Zusammenarbeit mit anderen Performern dann das mehrstufige “Training für Nachbarschaft” im Boxclub der Kaserne Basel. Die Elemente des Trainings beinhalteten: Persönliches Training zur Überwindung des Zynismus gegenüber “Den Anderen”, eine Lecture Performance über “Die Anderen”, ein Hörspiel über ein nach- barschaftliches Katastrophenszenario, Soundspektralanalyse Nachbarschaftlicher Geräusche (Sex, Bohrmaschine, Schnarchen, TV), und am Ende ein Gruppentraining für das utopische Entwickeln von Nachbarschaft.

 

Hier unten wohnt ein Tamile, das ist sein Laden. Der passt immer ein bisschen auf mich auf. Er weiss immer welche Zigaretten ich kaufe. Wenn ich andere Zigaretten kaufe, weiss er immer, die sind für jemand anders und dann fragt er mich, wen ich heute Abend denn in der Wohnung hab. Das ist mir aber nicht unangenehm, ich freue mich eher. Ich bin ja hier in Basel, und da gibt es nicht so viele, die auf mich aufpassen, und es ist ja schön, wenn sich jemand Gedanken über einen macht.

 

HOME