Hängengeblieben

Arbeitsplattform und durational Performance

 

 

Konzept, Performance:

Andreas Liebmann

 

Gäste:

Felix Escher,

Schüler der Gehörlosenschule

 

Produktion

Fabriktheater rote Fabrik 2012

 

 

 

 

Standort mit Sonnenschirm

Nach dem Gastspiel von "WIR-ein solo" bin ich auf dem Gelände der roten Fabrik hängengeblieben und verbrachte während drei Wochen viele Stunden auf dem Steg. Ich traf vorbeischauende Spaziergänger,  aus dem Boden schiessende Nesthocker, Geschichten von Trips mit und ohne Ende, Euphorien von Verankerung, der Tausch Haus gegen Gold.

 

Aus diesen Begegnungen entwickelte ich das einmalige Showing im Fabriktheater "Hängengeblieben", mit Gästen aus der Gehörlosenschule, Felix Escher als mein Vater, und imaginärem Grillen.

Presse

HOME