Malade Public

 

 

 

Konzept, Performance:

Andreas Liebmann

 

Ausstattung/Grafik:

Gabriela Neubauer

 

Künstlerische Begleitung: Beatrice Fleischlin

 

Produktion

Schlachthaus Theater Bern, Juni 2011

 

Fotos/Dokumente/Videos

SIND SIE KRANK? ERZÄHLEN SIE!

Während eines Monats war ich Gast in einer Residency im Schlachthaus Bern. Das Untersuchungsfeld  meiner Performance - Krankheit und Öffentlichkeit - ging ich von zwei unterschiedlichen Seiten an. Einerseits liess ich mir von Passanten auf der Strasse ihre Krankheiten zeigen und erklären. Ich sprach mit Epilepsiekranken, Hypochondern, Paradontosefällen, Leistenbruchpatienten, Hautallergikern, ADHS-Teenagern und vielen weiteren. Ich stellte mich dazu mit einem Tischchen auf die Strasse, darauf ein Schild: „Sind Sie krank? Erzählen Sie“. Dann wartete ich ab, bis jemand sich zu mir setzte. Das führte oft zu sehr langen Gesprächen, mit einer leicht absurden Note. Beispielsweise als eine 65- jährige auf dem Platz vor der Zytglogge ihren Mund öffnete, mit ihren Fingern auf einzelne Zähne zeigte, und mir beschrieb, welcher Zahn welche Probleme machte. In einer Art Krankendossier notierte ich mir die Geschichten der „Patienten“ und liess mir von ihnen auch die Wege markieren, die sie durch Bern machten. Das führte dann zu einem „Krankheits-Stadtplan“ und diente mir für die Indoor-Performance, die ich für das Schlachthaus Theater dann entwickelte, als Material.

 

Als zweites Recherchefeld diente mir die Tatsache, dass mein Grossvater in Bern praktizierender HNO-Arzt gewesen war. Ich suchte ehemalige Studenten von ihm auf und liess mir sowohl seine Persönlichkeit wie auch die von ihm durchgeführten Operationen erklären.

 

Die so gefundenen Stoffe verwob ich dann zu einer Performance im Schlachthaus Theater, bei der, als Rahmen- handlung, die Zuschauer ihre Krankheiten abgeben und neue erwerben konnten.

 

 

IHRE KRANKHEIT GEHÖRT IHNEN NICHT, IHRE KRANKHEIT GEHÖRT DER STADT!

HOME