Powerpuppen - reden wir mal drüber

 

 

 

Konzept, Performance:

Andreas Liebmann,

Verena Stenke

Jan van Loh

 

Produktion

Galerie Olaf Stüber (Emergency Room)

Art goes Heiligendamm, Rostock

ERHEBEN SIE IHRE STIMME! ÜBERNEHMEN SIE MACHT!

Powerpuppen - reden wir mal drüber ist eine Art Jahrmarktspiel. Verena Stenke und ich entwickelten es für den "Emergency Room" der Galerie Olaf Stüber in Berlin. Das Konzept war, dass Kunst innerhalb eines Tages auf politische Ereignisse reagieren sollte.

An diesem Tag war Herr Putin zu Besuch bei Frau Merkel in Berlin. Und an diesem Tag konnten Passanten in deren Rolle schlüpfen und endlich mal ihre Stimme erheben.

 

Für die Kunstaktion "Art-goes-Heiligendamm" anlässlich des G8-Gipfels 2007 lud die Kuratorin Adrienne Goehler mich und Jan van Loh ein, dieses Prinzip weiterzuentwickeln. Wir fertigten kopflose Ganzkörpermasken von allen anwesenden Staatspräsidenten an und begaben uns in die Strassen Rostocks, um die Stimmen der Passanten als Machthaber zu hören.

 

Nach einigen Tagen in den Strassen Rostocks sampelten wir die eingefangenen Stimmen zu einem Live-Dokukonzert mit Videoschnipseln aus der Aktion, Cellobegleitung, und einer Lesung von Ausschnitten des Buches "Die Grenzen des Wachstums" des Club of Rome. 

Fotos / Dokumente

Video Indoor Performance

HOME